Infoschrift 2017 in Ihrem Briefkasten

Um 9 Uhr schwärmten 27 Kameradinnen und Kameraden aus, um in Ottobrunn das Jahresmagazin 2017 zu verteilen.

36 Seiten umfasst die diesjährige Ausgabe. Ein Schwerpunkt liegt auf den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Denn im Herbst beginnt wieder eine neue Ausbildungsgruppe. Wir berichten von besonderen Einsätzen aus dem letzten Jahr – wie spektakuläre Unfälle auf der Autobahn oder den Bränden im Wolf-Ferrari-Haus sowie in einer Wohnanlage, bei der 100 Menschen in Lebensgefahr schwebten.

In diesem Jahresmagazin finden Sie viele wichtige Tipps, zum Rauchmelder, zu KATWARN oder zum Parken, um den Einsatzfahrzeugen nicht die Anfahrt zu behindern.

Das erste Jahresmagazin erstellte die Feuerwehr Ottobrunn im Jahr 2001. Seitdem verfasst jährlich Schriftführer Klaus Fischer den Inhalt und das aktive Mitglied Alexander Boin erstellt das Layout und kümmert sich um den Druck. Die Auflage beträgt 12.000, um es in jeden Ottobrunner Briefkasten zu verteilen.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei unseren Inserenten. Sie machen das Erscheinen des Jahresmagazins jedes Jahr möglich. Diese Firmen – zumeist aus Ottobrunn – unterstützen die Feuerwehr sehr gerne. Sie freuen sich, wenn Sie diese bei Ihrem Einkauf besuchen.

Sie vermissen Ihr Heft? Kein Problem. Bitte schreiben Sie ein mail mit Ihrer Postadresse an schriftfuehrer@feuerwehr-ottobrunn.de und wir schicken Ihnen gerne ein Exemplar zu. Gleiches gilt für Interessenten an unserer Infoschrift, die nicht in Ottobrunn leben.

Zwei von 27 Kameradinnen und Kameraden mit dem Jahresmagazin auf dem Weg zu den Ottobrunner Briefkästen.
36 Seiten interessanter Inhalt – das Jahresmagazin 2017 der FF Ottobrunn