Passives Mitglied Alfred Fina gestorben

Das mit 96 Jahren älteste Mitglied der Ottobrunner Feuerwehr ist am 16.09.2017 friedlich eingeschlafen.

Wer in Ottobrunn aufgewachsen ist, die Volksschule an der Friedenstraße besucht hat und schon ein bischen älter ist, erinnert sich ganz sicher an den Schulhausmeister Alfred Fina. Er engagierte sich auch sehr in der Gemeinde, die ihm – in Folge des Krieges aus Böhmen vertrieben – zur zweiten Heimat wurde. So gehörte er seit 1958 zur Ottobrunner Feuerwehr. Bis 1979 leistete er aktiven Einsatzdienst. Dann zog er im Ruhestand von Ottobrunn nach Burgrain bei Isen um. Trotzdem blieb er unserer Feuerwehr verbunden und interessierte sich bis zuletzt für unsere Aktivitäten. Er freute sich jeden Monat auf die Post mit den Feuerwehrnachrichten.

Die Trauerfeier findet am kommenden Samstag 23. September 2017 um 14.00 Uhr in Burgrain bei Isen statt. Treffpunkt in blauer Uniform zur Abfahrt am Gerätehaus um 12.45 Uhr. Wir bitten alle Kameraden um Teilnahme mit der Fahne.

Wir werden ihm für seine liebenswürdige Art immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Ottobrunn