Kinderbesuch Dank Ferienpass

Zwei Stunden lang war das Ottobrunner Gerätehaus am 26. August 2014 fest in Kinderhand. Sie erlebten im Rahmen des Ferienpasses spannende Stunden bei der Feuerwehr.  In kleinen Gruppen lernten die 25 Kinder an verschiedenen Stationen nicht nur die Feuerwehr kennen. Sie lernten auch, wie man sich im Notfall richtig verhält. Sie durften einen Feuerlöscher in Betrieb nehmen und gemeinsam mit einem Feuerwehrmann ein echtes Feuer löschen. Dass der Feuerwehrmann mit Pressluftatmer und Wärmebildkamera ihr Retter ist, vor dem sie sich nicht aus Angst bei einem Brand verstecken dürfen, erkannten sie, als sich eine Kameradin die Ausrüstung anlegte und sie durch die Wärmebildkamera blicken ließ. Mit der Drehleiter gab es einen Blick von oben auf Ottobrunn. Eine Station war die Alarmumkleide. Dort lernten die Kinder, welche Schutzkleidung und Ausrüstung dem Feuerwehrmann zur Verfügung steht.

Zum Abschluss zeigte die Feuerwehr den Kindern und einigen Müttern, dass es falsch ist, einen Fettbrand in der Küche mit Wasser zu löschen. Denn dabei breitet sich das Feuer schlagartig aus. Einen Deckel auf den Topf zu legen und damit das Feuer zu ersticken wäre die richtige Maßnahme.

140826_IMG_5524_klein

spektakuläre Vorführung einer Fettexplosion.

140826_IMG_5479_klein

Jedes Kind durfte den Feuerlöscher selber bedienen.

140826_IMG_5492_klein

Von der Drehleiter gab es ein Blick von oben auf Ottobrunn.

140826_IMG_5514_klein

25 Kinder nahmen am Ferienpass 2014 teil.