Trauer um Margreids Ehrenkommandant Cassar

Im Alter von 89 Jahren verstarb am Pfingstmontag 9. Juni 2014 in Margreid der Ehrenkommandant Ernst Cassar. Er war in den 1980er Jahren Kommandant der Wehr in der Partnergemeinde gewesen. Die Ottobrunner Feuerwehr wird ihrem südtiroler Kameraden ein ehrendes Angedenken bewahren.

Von der Ottobrunner Feuerwehr nahmen drei Mitglieder an den Trauerfeierlichkeiten am 12. Juni teil: Vorstand Klaus Ortmeier, Ehrenmitglied Hans Sesselmeier, der Cassar noch aus den 1980er Jahren von den in Neubiberg abgehaltenen „Walter Jahn-Fußballturnieren“ kannte sowie Peter Herglotz, der in den 1980er Jahren als Kassenwart zur Vorstandschaft gehörte.

In Margreid betete die Trauergemeinde den Rosenkranz in der Kapelle, begleitete den Sarg zum Gottesdienst in die Kirche und von dort aus im Trauerzug auf den Friedhof. Als letzten Gruß legten die Ottobrunner ein Gesteck am Grab nieder.

In Margreid traf man auch Kameraden der Feuerwehr Börwang aus dem Allgäu. Vor genau 25 Jahren lernten sich die Allgäuer und die Südtiroler Kameraden auf dem 75-jährigen Jubiläum der Ottobrunner Wehr kennen und daraus entstand eine enge freundschaftliche Beziehung zwischen diesen drei Wehren.

Gruppenfoto_140612_Margreid_klein

Austausch der Erinnerungen an den Verstorbenen (von links): Walter Schwarz Margreid, die Ottobrunner Peter Herglotz, Hans Sesselmeier und Klaus Ortmeier, Armin Lerchenmüller aus Börwang, Sohn Willi Cassar und Börwangs Vorstand Fritz Walz