Sportlich: 2. Platz beim Unterhachinger Fußballturnier

Viele Feuerwehreinsätze erfordern körperliche Fitness von uns. Dass die Feuerwehr Ottobrunn fit ist, durfte sie am Samstag, den 14. März 2015 jedoch ohne Alarmierung unter Beweis stellen. Die Kameraden aus Unterhaching hatten zum Hallenfußballturnier in die Halle am Utzweg geladen und die Ottobrunner Feuerwehr nahm die Einladung gerne an. In Spielen zu je 12 Minuten galt es, zunächst die Gruppenphase und im Anschluss die Platzierungsspiele zu bestreiten. Die erste Partie gegen die Mannschaft Kids to life (eine Mannschaft der Anton Schrobenhauser-Stiftung) ging gleich mit 0:2 verloren. Der Einstieg ins Turnier war wenig verheißungsvoll. Aber die Ottobrunner ließen sich nicht unterkriegen und schafften es, ihre Mannschaftsleistung von Spiel zu Spiel zu steigern. So gewannen sie die Spiele gegen die Feuerwehren aus Gräfelfing, Holzkirchen und Garching, und man zog als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

Hier musste man sich gegen die Gastgeber aus Unterhaching behaupten. In einem insgesamt äußerst fairen Turnier kam es ausgerechnet gegen den Patenverein zu einer streckenweise hitzigen Partie um den Finaleinzug. Diesen konnten die Ottobrunner am Schluss mit einem 1:0 für sich entscheiden. Im Abend wurde mit den Freunden aus Unterhaching übrigens umso freundschaftlicher gefeiert.

Im Finale hieß der Gegner erneut Kids to life und leider ging auch diese Partie verloren. 0:3 lautete der Endstand. Die Enttäuschung über den verpassten Turniersieg wich jedoch schnell der Freude über den zweiten Platz und man gratulierte den verdienten Siegern. Bei der anschließenden Feier im Gerätehaus Unterhaching stieß man gemeinsam auf den Gastgeber und das gelungene Turnier an. 150314_FFOttobrunn_Fussball_2048