Schwer eingeklemmter Fahrer eines LKW auf der A99 gerettet

Kurz nach halb zwölf erfolgte die Alarmierung auf die A99 Richtung Salzburg mit dem Einsatzstichwort „LKW VU eingeklemmt“. Hier war ein Autotransporter auf den davor fahrenden Sattelzug relativ stark aufgefahren. Der schwer eingeklemmte und durch die Rettungskräfte, u. a. durch die Notärztin des NEF Ottobrunn, medizinisch betreute Fahrer wurde durch die Feuerwehr Ottobrunn mittels Einsatz einer Seilwinde und Abkippen das Fahrerhauses schonend gerettet und dem Rettungsdienstpersonal übergeben. Geistesgegenwärtig hatte vor Eintreffen der Feuerwehr der Fahrer eines Pick-Up der Autobahnmeisterei reagiert. Das verunfallte Gespann rollte nämlich rückwärts bereits in Richtung Böschung und der Pick-Up diente als Sperrkeil um den Autotransporter vor dem Umkippen zu bewahren.