Große Fotoausstellung im Wolf-Ferrari-Haus

Auf 22 Stelltafeln zeigen viele Bilder, was die Ottobrunner Feuerwehr leistet, wie sie sich entwickelt hat und womit sie ausrückt. Kurze Texte geben auf jeder Stellwand eine Erläuterung zu den Fotos. Die Ausstellung läuft noch bis Ostermontag 21. April. Täglich zu besichtigen im Eingang und im Obergeschoß des Wolf-Ferrari-Hauses am Rathausplatz 2.

Vorstand Klaus Ortmeier eröffnete in Anwesenheit von Landrätin Johanna Rumschöttel und Bürgermeister Thomas Loderer am 21. März vor der Jahreshauptversammlung die von Schriftführer Klaus Fischer konzipierte Ausstellung. Diese Ausstellung stellt den Auftakt in das Jubiläumsjahr 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ottobrunn dar.

Ausstellung im Wolf-Ferrai-Haus. Links die Tafel zum Thema „Retten“

Viele der 22 Tafeln stehen im Obergeschoss des Wolf-Ferarri-Hauses. Zu sehen sind hier die Tafeln „Jugend“, „First Responder“ und zum Teil verdeckt „Gerätehäuser“