Zum Spänesilobrand nach Kirchstockach

Zur Unterstützung der Feuerwehr Brunnthal wurden das LF 20 und die DLK 23-12 nach Kirchstockach alarmiert. In einer Schreinerei war es in einem Holzspänesilo zu einem Brand gekommen. Die dort eingebaute Löschanlage löste aus und hatte das Feuer in den Filtermatten erfolgreich bekämpft. Die Ottobrunner Feuerwehr kontrollierte mit der Wärmebildkamera die Rohre der Absauganlage in der Schreinerei auf Erwärmung. Es gab hier keine Anzeichen für einen Brand. Die Brunnthaler Feuerwehr entfernte währenddessen die Filteranlage aus dem darüber liegenden Silo. Einige der Filtermatten waren teilweise abgebrannt. Atemschutzgeräteträger der Ottobrunner Feuerwehr standen während dieser Arbeiten als Reservetrupp in Bereitschaft.

Kontrolle der Absaugrohre in der Schreinerei mit der Wärmebildkamera
Kontrolle der Absaugrohre in der Schreinerei mit der Wärmebildkamera
Die FF Brunnthal baut die Filterelmente dem Silo aus
Die FF Brunnthal baut die Filterelmente dem Silo aus
Dia ausgebauten Filtermatten zeigen zum Teil deutliche Brandspuren
Dia ausgebauten Filtermatten zeigen zum Teil deutliche Brandspuren