Kommandanten Klas und Ortmeier wiedergewählt

Beide Kommandanten gehen gemeinsam in die 3. Amtsperiode.

Das hat es in der Geschichte der Ottobrunner Feuerwehr noch nicht gegeben: Eine 3. Amtszeit der Kommandanten. In der Wahlversammlung am 5. Oktober haben sich die wahlberechtigten Kameraden mit jeweils sehr großer Mehrheit für Eduard Klas als 1. Kommandanten und Klaus Ortmeier als 2. Kommandanten ausgesprochen. Es gab keine Gegenkandidaten.

Die Wahl konnte durchgeführt werden obwohl Kommandant Klas derzeit in der Partnergemeinde Mandelieu im Einsatz steht. Er hatte vor der Abfahrt zur Katastrophenhilfe schriftlich sein Einverständnis zur Kandidatur und zur Wahlannahme hinterlassen. Bürgermeister Thomas Loderer und Wahlleiter Richard Putz telefonierten mit ihm und ließen es sich nochmals mündlich bestätigen.

Bürgermeister Loderer sprach in seinem Grußwort von einem „Dreamteam für die Feuerwehr und die Gemeinde.“ Er ist sehr froh, ein solch engagiertes und fachkundiges Personal in der Ottobrunner Feuerwehr zu haben.

Nun hat der Gemeinderat die Wahl zu bestätigen nachdem die Stellungnahme der Kreisbrandinspektion eingeholt wurde. Die Amtszeit beträgt 6 Jahre.

Anstehen zur Ausgabe der Stimmzettel
Anstehen zur Ausgabe der Stimmzettel
Abgabe der Stimmzettel
Abgabe der Stimmzettel
Die Wahlausschußmitglieder Klaus Fischer und Nils Timpe (von links) öffnen unter Aufsicht von Ordnungsamtsleiter Richard Putz die Wahlurne.
Die Wahlausschußmitglieder Klaus Fischer und Nils Timpe (von links) öffnen unter Aufsicht von Ordnungsamtsleiter Richard Putz die Wahlurne.