Advent – Advent – die 1. Kerze brennt

Damit Sie die Kerzen auf Ihrem Adventsgesteck zu Hause und am Arbeitsplatz ohne Besuch der Feuerwehr genießen können, beachten Sie bitte in paar einfache Hinweise:

 

  • Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen. Dies gilt besonders dann, wenn sich Kinder oder Haustiere im Raum befinden.
  • Löschen Sie die Kerzen, auch wenn Sie nur für einen kurzen Moment den Raum verlassen.
  • Beim Selber Basteln: Verwenden Sie Kerzenhalter aus Metall oder Glas, arrangieren Sie die Zweige, Schleifchen und anderes Dekorationsmaterial so, dass sie den Kerzen nicht zu nahe kommen.
  • Den Adventskranz oder das Adventsgesteck auf eine feuerfeste Unterlage stellen.
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Gegenständen.
  • Streichhölzer, die Sie zum Anzünden der Kerzen verwenden, nur im erkalteten Zustand in den Abfall werfen.
  • Für den Notfall einen Feuerlöscher oder einen gefüllten Wassereimer in der Nähe bereitstellen.

Wenn doch etwas passiert ist – Notruf 112

Damit Sie Ihre Advents- und Weihnachtszeit entspannter genießen können, empfiehlt die Ottobrunner Feuerwehr die Montage von Rauchmeldern.

Die Kameradinnen und Kameraden der Ottobrunner Feuerwehr wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit!

Kerze_MG_1985_1024