100 Jahre – Kubanische Nacht

Mit Musikern aus Kuba eröffnete die Ottobrunner Feuerwehr ihr großes Jubiläumsfest. Etwa 1000 Gäste tanzten zur lateinamerikanischen Musik von Los Dos Y Companeros, der bayerisch-kubanischen Kultband. Sie begeisterte nicht nur mit kraftvollen Gesängen sondern auch mit Gittarensolos. Ebenfalls auf der Bühne: Mayito Rivera, einer der bedeutendsten zeitgenössischen Sänger aus Kuba.

An dem Abend erlebten der Vergnügungspark der Schausteller, das Festzelt und seine Infrastruktur auf der Landebahn ihre erste große Belastungsprobe – und alles lief glatt. Für ein Fest dieser Größe reicht der im Landschaftspark vorhandene Stromanschluss von 30 kVA natürlich nicht aus. Von der Ottobrunner Feuerwehr versorgten deshalb der Generatoranhänger mit 40 kVA und der Abrollbehälter Strom mit 165 kVA den Bühnenbetrieb. Das Zelt bekam seinen Strom von einem Aggregat der Unterhachinger Feuerwehr mit 325 kVA. Ein weiteres 150kVA-Aggregat der Unterhachinger Wehr lieferte den Strom für den Schaustellerbereich. Die Lichtmaste der Feuerwehr Ottobrunn und des Bauhofes Neubiberg leuchteten die Wege zum Zelt aus.

Weitere Beiträge über das Jubiläum finden Sie unter Aktuelles/Berichte2014

Musiker aus Kuba begeisterten das Publikum. Foto: Martin

Einer der Abrollbehälter Strom zur Energieversorgung der Fahrgeschäfte.