100 Jahre – Preisverleihung Mallwettbewerb

Aus 134 Einsendungen für den großen Malwettbewerb musste die Jury aus 2. Bürgermeisterin Monika Modrow-Lange, Kommandant Eduard Klas und Jugendausbilder Daniel Diepenbroek die Siegerbilder ermitteln. Die Preise gingen jeweils an die gesamte Kindergartengruppe oder Schulklasse. Groß war daher bei den Kindern und ihren Eltern am Aktionstag die Spannung, wer bei der Preisverleihung auf welchen Platz gekommen ist.

Auch für die Kinder, die jetzt nicht ausgezeichnet wurden, hatte Kommandant Klas eine schöne Nachricht: Alle Bilder werden am Tag der offenen Tür im Rahmen des Ottostraßenfestes am 13. September im Gerätehaus ausgestellt werden.

 

Die Kindergärten malten mit Wachsmalkreiden ihre Bilder zum Motto: „Wenn’s brennt, dann kommt die Feuerwehr!“

3. Platz: Kindergarten Pusteblume – Löwenzahngruppe.

2. Platz: Regenbogenkindergarten – Blaue Gruppe.

1. Platz: Regenbogenkindergarten – Gelbe Gruppe. Die Gruppe macht einen Ausflug in das Spielparadies Coco Loco.

 

Die 1. und 2. Klassen der Grundschulen beschäftigten sich mit der Frage „Was macht eigentlich die Feuerwehr?“ und reichten ihre mit Buntstiften gemalten Bilder ein.

3. Platz: Grundschule II – Klasse 2c.

2. Platz: Grundschule III – Klasse 2c.

1. Platz: Grundschule II – Klasse 1c. Die Klasse besucht das Münchner Theater für Kinder.

 

Für die 3. und 4. Klassen lautete das Motto „Die Feuerwehr vor 100 Jahren“ – gemalt mit Wasserfarben. Auch hier gab Bürgermeisterin Modrow-Lange die Platzierungen bekannt:

3. Platz: Grundschule III – Klasse 4c.

2. Platz: Grundschule II – Klasse 4a.

1. Platz: Grundschule I – Klasse 3d. Die Kinder erhalten eine Führung in der Bavaria Filmstadt

 

Weitere Beiträge über das Jubiläum finden Sie unter Aktuelles / Berichte2014

 

Das Bild in der Kategorie „Kindergarten“ hat Emma gemalt.

Das Siegerbild aus den 1. und 2. Klassen entstand in Gemeinschaftsarbeit mehrerer Kinder.

Lina hat das Siegerbild in der Gruppe 3. und 4. Klasse gemalt.