100 Jahre – Großes Finale mit LaBrassBanda

Großes Finale zum Abschluss der sechstägigen Feier: Aus Ottobrunn und der Umgebung strömten die Fans in Massen zum Festzelt, um den Auftritt von LaBrassBanda zu erleben. Das Zelt bebte, wenn Frontmann Stefan Dettl die Massen zum Mitsingen und Tanzen aufforderte. Riesige Begeisterung im Publikum für die Musiker, die ihren Blechblasinstrumenten Trompete, Tuba und Posaune schnellste Rock- und Reggae-rhythmen entlockten. Schlagzeug und Bassgitarre komplettierten das Instrumentenensemble auf der Bühne.

Wie üblich hatte LaBrassBanda für ihrer „Bierzelt-Tour 2014“ durch Bayern als Vorband den Keller Steff dabei, der alleine für sich schon ein Erlebnis war.

Es ist schon eine Tradition: vor dem Auftritt fordert LaBrassBanda den Veranstalter zu einem Fußballspiel heraus. Der Rasenspielplatz im Landschaftspark vor dem Festzelt wurde extra vom Geschäftsführer der Firma M+D Dienstleistungs GmbH, dem Feuerwehrkameraden Markus Otto, sorgfältig gemäht. Wie Stefan Dettl anschließend dem Publikum erklären musste, das Fussballteam von LaBrassBanda wird von Spiel zu Spiel besser: Gegen die Feuerwehr-Kickers verlor man nur mit 0:2.

Weitere Beiträge über das Jubiläum finden Sie unter Aktuelles/Berichte2014

Auch wenn das LaBrassBanda-Team in blau hoch springt, die Feuerwehr in rot ist auf dem Weg zum 2:0-Sieg.
Foto: Martin

Der Keller Steff sorgt für Stimmung im Zelt. Foto: Martin

Barfuß und mit Lederhose – so stürmen LaBrassbanda auf die Bühne. Foto: Martin

Stefan Dettl heizt das Publikum an. Foto: Pfeufer